Die Hochzeit des Pfluges

Sabantuj ist eines der ältesten Feste der turksprachigen Völker im Wolga-Ural-Gebiet. Es wird jährlich in der Übergangszeit vom Frühling zum Sommer gefeiert, zum Abschluss der Feldarbeiten im Frühjahr. Die einzelnen Elemente des Feste zeugen jedoch von einer komplexen Kulturgeschichte mit ganz verschiedenen Schichten. Ein Ausflug zu einem baschkirischem Sabantuj.

Die Große Wasserweihe

In der Orthodoxen Kirche wird am 19. Januar jeden Jahres der in allen vier Evangelien beschriebenen Taufe Jesu Christi gedacht. Das Element Wasser erlangt an diesem Tag eine herausragende Bedeutung, es wird zum „großen Heiligtum“ geweiht. Dessen reinigende Kraft, so heißt es im russischen Volksglauben, wäscht alle Sünden hinfort. Zum festen Bestandteil dieses Tages gehört […]

Kurban Bajram

Das Opferfest „Eid al-Adha“, oder wie es auf Russisch auch genannt wird, „Kurban Bajram“, ist im islamischen Festkalender einer der höchsten Feiertage und bildet den Höhepunkt der Hadsch, der Pilgerfahrt nach Mekka. Da es jedoch nicht jedem Muslim möglich ist, diese Reise anzutreten, so sollte zumindest der Teil der Opferung vollzogen werden, was an jedem […]